Blasrohrsport NÖ

-

Regelwerk - 3D des BRSNÖ

Blasrohrsport Niederösterreich   

 

(Version03: 01. Mai 2017)

 

 

 3 D Ziele

 

Als Ziele werden tierähnliche Kunststoffnachbildungen mit Wertungs/Killzonen verwendet.

 

Die 3 D Tierscheiben werden von der senkrechten Größe ihres Vital-Bereiches in

4 Gruppen eingeteilt.

 

Größe Vital     Gruppe 1             ab    251 mm,   Gruppe 2     201 mm - 250 mm,       

                       Gruppe 3     151 mm - 200 mm,   Gruppe 4             bis    150 mm.

                                                 

                       

Abschusspflock

Blau   - Jugend und

             allg. Klasse     Gruppe 1   15 m - 28 m,      Gruppe 2   10 m - 20 m,

                                    Gruppe 3     7 m - 14 m,      Gruppe 4     3 m -  9 m.

       

weiß   - Schüler            Gruppe 1   10 m - 20 m,      Gruppe 2    7 m - 15 m,

                                     Gruppe 3     5 m - 12 m,      Gruppe 4    3 m  -  9 m.

                                       

Schüler: 7 bis 13 Jahre, Jugend: 14 bis 16 Jahre, Allgemeine Klasse ab 17 Jahren


Altersstichtag ist der Vortag des Turniers

 

Schüler dürfen nur in Begleitung Erwachsener am Turnier teilnehmen.

 

Der Abschusspflock muss bei der Schussabgabe mit einem Körperteil berührt werden.

Der Schütze darf beim Abschuss nicht vor dem Abschusspflock sein.

 

Je Ziel hat der Teilnehmer 2 Minuten Zeit zur Abgabe seiner Schüsse.

 

Blasrohr

 

Zugelassen sind alle Blasrohre mit einer Rohrlänge bis 160 cm.

Jegliche Zielhilfen (Visier, Entfernungsmesser, Ferngläser, u.ä.) sind verboten.

 

Pfeile

 

Die Pfeilart und das Pfeilmaterial darf frei gewählt werden. Das Gewicht und die Länge der Pfeile sind frei wählbar. 

Der erlaubte maximale Durchmesser der Pfeilspitze/Pfeiles darf  5 mm nicht überschreiten. 

Der Pfeil darf nur eine Spitze haben. Jagdspitzen sind verboten.

 

Wertung

    

Zwei-Pfeile-Runde                

1.Pfeil          Spot  11     Herz  10     Leben  8     Körper  5

2.Pfeil          Spot    4     Herz     4    Leben  3     Körper  1 

 

Ein-Pfeil-Runde (Hunter-Runde)

                    Spot  11     Herz  10     Leben  8     Körper 5

                      

Der Ring muss berührt werden um höher gewertet zu werden.

 

Bei einem Abpraller (Pfeil liegt vor dem Ziel): Wenn sich alle Wettkämpfer einer Gruppe darauf einigen, dass es einen Abpraller gegeben hat, dann dürfen sie den Wert des Pfeiles/Score festlegen.

 

Geweih, Horn,  Hufe und Sockel werden nicht gewertet. Alle anderen Körperstellen gelten als reguläre Trefferzone.

 

Bei Uneinigkeit zählt der Mehrheitsentscheid der Gruppe.

 

Beim Treffen eines im Ziel steckenden Pfeiles (Robin Hood) wird er entsprechend dem getroffenen Pfeil gewertet.  

   

Verlorener Pfeil

 

Sollte ein Pfeil aus dem Blasrohr herausrutschen oder dem/der Schützen/in herunterfallen, ist dieser nur erneut zu benutzen, wenn er den Peil unter Berührung des Abschusspflockes mit den Händen erreicht werden kann. Wenn der/die Schütze/in den Pfeil nicht erreicht, wird er mit 0 Punkten gewertet.

   

Punktegleichheit

 

Sind am Ende des Wettbewerbes die Punktestände zwischen mehreren Spielern identisch entscheidet die Anzahl der besseren Treffer (Spot - Herz - Leben) über die Platzierungen

 

Wenn obige Zählmethode zu keinem Ergebnis führt gibt es ein Tie-Break auf drei Ziele mit unbekannten Entfernungen.

 

Parcours

 

Die Parcours sind mit mindestens 20 Scheiben zu planen und haben nur unbekannte Entfernungen.

3 D Tierscheiben werden verwendet.

Es wird eine 2 Pfeilrunde und eine 1 Pfeil (Hunter-Runde) geschossen.

 

Sicherheit/Haftung

 

Jede/r Teilnehmer/in ist für die von ihm abgegebenen Schüsse selbst verantwortlich.

Die Parcours -Benützung erfolgt auf eigene Gefahr.

Der Veranstalter übernimmt keine Haftung.




















3

 

 

 

Besucherzähler:

52146


Impressionen: